Die Bucht des grünen Mondes

About the Author: Isabel Beto

Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Bucht des grünen Mondes book, this is one of the most wanted Isabel Beto author readers around the world.


[EPUB] ✻ Die Bucht des grünen Mondes  ❀ Isabel Beto – Onedayyourdayweddings.co.uk
  • Paperback
  • 544 pages
  • Die Bucht des grünen Mondes
  • Isabel Beto
  • 09 July 2018
  • 9783499257018

Die Bucht des grünen Mondes Eine Liebe, So M Chtig Wie Der As Berlin, F R Die Junge Fabrikantentochter Amely Bricht Eine Welt Zusammen, Als Sie Erf Hrt, Dass Ihr Vater Sie Mit Einem Deutlich Lteren Verwandten Verheiraten Will Kilian Wittstock Ist M Rchenhaft Reich Und Er Lebt Am Anderen Ende Der Welt Als Einer Der M Chtigsten Kautschukbarone Beherrscht Er Das Asgebiet Schweren Herzens Macht Sich Amely Auf Die Reise Ber Den Ozean In Manaus Erwartet Sie Ein Fremdes, Exotisches Leben Voller Luxus Und Ein Ebenso Exzentrischer Wie Brutaler Ehemann Erst Als Ein Dramatisches Ereignis Sie Mit Dem Indianer Aym Ho Zusammenf Hrt, Erf Hrt Amely, Was Liebe Bedeutet Aym Ho Weckt In Ihr Tiefe Gef Hle Und Nie Geahnte Leidenschaft Doch Ihr Gemeinsames Gl Ck Ist Bedroht Durch Ein Geheimnis, Das Aym Ho In Sich Tr Gt

10 thoughts on “Die Bucht des grünen Mondes

  1. Cudeyo says:

    Primer libro de tem tica landscape que leo y no veo donde est esa locura que se ha apoderado de la gente con esta tem tica Espero que sea algo puntual, ya que tengo los libros de Sarah Lark en la lista de pendientes.Narra la historia de Amely o Amelie la llaman de las dos formas , una joven alemana que se casa por conveniencia con un cacique prusiano afincado en Brasil, donde esquilma los bosques del as en busca del preciado caucho, a costa de los nativos y de los esclavos negros y chinos Y aqui la joven e inocente Amely lucha entre su gusto por el lujo y el horror de la realidad que ve a su alrededor.La intenci n del libro es buena, y a su manera logra introducirnos en parte en este mundo de ricos y pobres, amos y esclavos, colonizadores e ind genas Pero a la vez la historia me ha parecido algo floja, con la aparici n de un tarz n que se convierte en el h roe de la historia, pasando a ser la relaci n entre los dos el centro de la historia Y una historia no muy cre ble, aunque no puedo dar detalles porque si no os destrozo el libro.Otra novela para leer en verano Una lectura f cil y sencilla para llevar a la playa.

  2. Libr says:

    Todav a lo estoy leyendo Tras var as opiniones me lanc sin pensarlo a la lectura de esta historia y lo que me ha sucedido es que la primera mitad se me ha hecho muy muy muy pesada hasta el punto de querer abandonarlo Pero como no me gusta dejar libros a medias he seguido y parece que es ahora cuando empiezo a engancharme.Opini n tras acabar No est mal, pero si que es verdad que al principo primera mitad estuve tentada a abandonar Ahora que lo he acabado, no me arrepiento de haber seguido Sin embargo, teniendo en cuenta que el caucho es la base de la historia me parece que se pasa muy por encima y nos adentra m s en temas que al final resultan ser inspiraci n de la escritora Me quedo con las 3 estrellas porque a pesar de no estar mal se va muy por las ramas y yo esperaba m s.

  3. Natalia Paez says:

    My rating for this book is 4.0 stars.Hay algo fascinante en leer historia de nuestro tiempo pasado, conocer por medio de un personaje como era vivir en esos tiempos, adem s de que estimula el conocer esos hechos hist ricos en los que la mayor a de estos libros establece como escenario principal En el caso de este libro tenemos la poca en que El Caucho era el boom de la econom a y que su cuna de extracci n era el as de Brasil Tenemos una poca en que los barones del caucho dominaban todo Brasil, era los hombres m s importantes de Brasil y cre an que pod an comprar todo con sus riquezas, generaban controversia por aun ejercer la esclavitud tanto de negros como de ind genas Las mujeres de estos grandes se ores generaban modas extravagantes, excesivas que representaban su superioridad y riqueza.Esta historia est enfocada en la familia y casa de uno de los barones del caucho, el alem n Kilian y su nueva esposa una joven prusiana llamada Amely La llegada de esta chica se da en un momento crucial, denota un sinf n de situaciones que la tiene como centro de atenci n a ella, una joven que supone perdi al amor de su vida al ser casada sin su consentimiento con un hombre mucho mayor que ella, un hombre que perdi a su esposa y sus tres hijos El objetivo del matrimonio es bastante obvio, pues Kilian necesita de un heredero y Amely tiene que darle ese bebe En la casa de este hombre viven personajes que contribuir n a que esta historia este llena de venganza y as Tenemos a Maria La Negra, Consuela, Don Oliveira y Felipe Da Silva Este ltimo consigui escalar de puesto en el mundo de Kilian, se convirti de un seringueiro a la mano izquierda de este hombre rico, l tiene m s comodidades que cualquier otro de su clase pero con la llegada de Amely su deseo de poseerla es mayor, adem s de que descubre que ella ser su perdici n si se atreve a sacar su secreto a la luz.En tanto a Amely, esta chica se ve sometida a soportar abusos y acusaciones que la llevan a tomar decisiones dr sticas, pero que la conducen a conocer el mundo de la selva virgen, el mundo ind gena y a descubrir secretos que no conoc a, adem s de que encuentra a la persona con la que est destinada a estar despu s de tanto tropiezo, aun as el amor de estos dos tiene que aprobar un monton de pruebas que no son f ciles Necesitan fortalecer lo que se considerar a como la idea m s absurda de todos.Es una historia donde se puede tener un vistazo de lo que causa la avaricia, todos conocemos que consecuencias acogi el boom del caucho, las condiciones desfavorables de aquellos que se ve an obligados a trabajar para estos barones y conocer tambi n que muchas de las tribus puede que se extinguieran debido a la invasi n masiva que tuvo la selva y por la enfermedades que los extranjeros trajeron con su llegada Aqu encontraras historia, masacres, sangre, muerte, avaricia, amor, venganza, ind genas, tradiciones y un vistazo a un pasado un poco demasiado lamentable.

  4. Maria Ramirez parra says:

    un muy muy mal final

  5. Carolin says:

    Amely, die Tochter eines Fahrradfabrikanten, lebt im Jahre 1896 gl cklich in Berlin, denn schon bald wird sie mit Julius verlobt sein Doch vorher noch muss ihr Vater ihr einen schockierenden Beschluss er ffnen Sie wird mit Kilian Wittstock, einem in Brasilien sehr erfolgreichen Kautschukbaron und doppelt so alt wie sie, verm hlt Kurz darauf muss sie aufbrechen, nur B rbel darf sie als Begleitung mitnehmen Amely ist zu Tode betr bt, sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen und muss in einer ganz anderen Welt einen fremden Mann heiraten In Brasilien angekommen ist sie berw ltigt von der Vielfalt des Dschungels Schon bald lernt sie ihren zuk nftigen Ehemann kennen, doch ihr Entreffen am Haus inmitten der Kautschukw lder wird von einer Trag die berschattet Kilian Wittstocks Sohn Gero erlag einem Schlangenbiss Von Trauer gepeinigt empf ngt er also Amely Schon bald wird die Hochzeit angesetzt, denn Amely soll ihm schnellstm glich einen neuen Sohn schenken Zwischen den Eheleuten keimt keine Zuneigung, die Brutalit t Kilians nimmt nur weiter zu, als Amely das Baby verliert In dieser scheinbar ausweglosen Situation verliebt sie sich in Felipe, einen Arbeiter Kilians und gro en Abenteurer Felipe, der dabei war als Ruben, Kilians anderer Sohn, von Indios erschlagen und skalpiert wurde Von eben solchen Indios wird Amely dann entf hrt, als sie beschlossen hatte, ihrem Leben ein Ende zu setzen Anfangs ver ngstigt, w chst sie bei den Yayasacu zu einer starken Frau heran und findet die Liebe ihres Lebens in dem wilden J ger Aym ho, der ein unglaubliches Geheimnis wahrt Ihr neues, gl ckliches Leben wird aber bald schon wieder von Kilian bedroht, denn neue Kautschukw lder sollen ausgerechnet dort erschlossen werden, wohin sich der Stamm nach einem Unwetter fl chten will Ein furchtbares Gemetzel beginnt und Amely beschlie t, dass sie den Yayasacu nur helfen kann, indem sie zu Kilian zur ckkehrt und gegen die Kautschukausbeute arbeitetin diesem Haus voller L gen und Intrigen muss sich Amely schlie lich derselben Mittel bedienen um zu berlebenund schlie lich steht ein Sohn vor seinem VaterViel, viel Gef hl steckt in diesem Buch meiner Meinung nach oft ein bisschen zu viel Zu h ufig fand ich die Wendungen und das happy end zu dramatisch , manche Handlungsstr nge waren vorhersehbar, andere unlogisch und viele Dialoge einfach berfl ssig gef hlsduselig Auf der anderen Seite stehen aber zauberhafte Beschreibungen der vor Leben strotzenden brasilianischen Landschaft und detaillierte Abhandlungen ber die unglaublich dekandente Gesellschaft der Kautschukstadt Auch das Thema des Romans das Ausbeuten der Indios und die Sklaventreiberei in den Kautschukw ldern fand ich interessant und ungew hnlich Im Gro en und Ganzen konnte ich aber vor allem der Hauptperson Amely nichts abgewinnen, sie blieb mir bis zuletzt immer ein bisschen unsympathisch und so nahm mich auch der Roman nicht sonderlich ein Ein bisschen weniger Kitsch und ein bisschen mehr Dschungelleben und Pers nlichkeit h tten meiner Meinung nach mehr aus dem Thema herausholen k nnen.

  6. Filo says:

    Das Buch macht allein vom Cover schon einen ziemlich interessanten Eindruck Es ist wirklich wundersch n Aber auch der Klappentext klingt spannend wenn auch etwas kitschig und nach einem ziemlichen Abenteuer Meine Meinung Isabel Beto l sst einen sofort mitten in die Geschichte eintauchen Nachdem mich der Prolog etwas verwirrt hat was wahrscheinlich auch Absicht ist , kann man sofort mit Amely mitf hlen Vorallem der Schreibstil der Autorin sorgt daf r, dass man sich sofort alles genau vorstellen kann, auch wenn das Buch im 19.Jahrhundert spielt Ihre Beschreibungen sind detailreich, aber nicht zu ausschweifend Von der H tte , der Haush lterin Maria, Killian oder auch von der Oper in Manaus hat man ein genaues Bild im Kopf.Die Charaktere werden einem mit der Zeit immer vertrauter Was allerdings nicht hei t, das man sie sofort durchschaute So entpuppen sich einige Personen w hrend des Buches als komplett anders, als man es erwartet h tte Auch Amely nderte sich grundlegend Ist sie Anfangs noch ziemlich verunsichert und f rchtet sich vor allem und jedem, wird mit der Zeit aus ihr eine ziemlich starke Pers nlichkeit Besonders die Zeit bei den Indios l sst sie st rker werden Aber auch die anderen Charaktere konnten mich wirklich berzeugen und so schloss ich z.B auch den kleinen Miguel oder Mr Oliveira recht schnell ins Herz.Im Buch gibt es dann nat rlich auch noch die Liebesgeschichte zwischen Amely und Aym ho Hat mich anfangs die Sicht von Aym ho noch ziemlich verwirrt und auch irgendwie gest rt, konnte ich sie mir schlie lich gar nicht mehr wegdenken und es war wirklich interessant mitzubekommen wie Aym ho die neue Welt entdeckt und versucht damit klar zu kommen berhaupt sind die Erz hlungen ber die Avas Ureinwohner sehr gelungen Die Autorin hat sich sichtlich viel M he mit den Nachforschungen danach gegeben und so konnte man einiges ber die Br uche der Avas erfahren.Aber zur ck zu der Liebesgeschichte zwischen Amely und Aym ho Isabel Beto hat hier bewiesen, dass es durchaus geht, sehr sch ne Liebesgeschichten zu schreiben, ohne allzu sehr ins Kitschige zu rutschen Die Liebe der beiden war nachvollziehbar und nicht so ein Liebe auf den ersten Blick Ding.Kritikpunkte habe ich eigentlich nicht viele Zum einen w re da der Prolog W hrend des Lesen hat er mich bis kurz vor Schluss zwar nie gest rt, sondern ziemlich gespannt auf die weitere Handlung gemacht Doch jetzt frage ich mich schon, was der eigentlich so genau mit dem Buch zu tun hat Nicht, dass er etwas v llig anderes erz hlen w rde, aber ich verstehe einfach nicht den Zusammenhang zur Handlung Sonst hat mich zwischendurch die Grausamkeit Herzlosigkeit der Charaktere gest rt Manchmal habe ich mich schon gefragt, wie das zu ihren normalen Charakterz gen passt und ob es sich die Autorin da nicht etwas einfach gemacht hat.Mein Fazit Die Bucht des gr nen Mondes ist wirklich ein sehr sch nes Buch Ein Historischer Roman mit jede Menge Abenteuern, der es in sich hat Er besticht vorallem durch die gelungenen Beschreibungen der Autorin ber Orte, Personen und Br uche Aber auch die Charaktere sind besonders, ebenso wie die Handlung.

  7. Themistokeles says:

    Amaly muss zu ihrem Verwandten und Onkel nach Brasilien ziehen, um diesen zum Mann zu nehmen Sehr sch n und auch einpr gsam und bildhaft sind Amalys ersten Erfahrungen mit dieser so ganz anderen Welt, als der ihr aus dem preu ischen Reichsgebiet bekannten, beschrieben Wodurch man sich sowohl die deutlich ungez gelteren St dte, wie auch die gewaltige, laute und farbenpr chtige Natur des s damerikanischen Kontinents richtig gut vorstellen kann und sich mitunter in den brasilianischen Dschungel versetzt f hlt Gerade wie neu alles f r Amaly ist, wird sehr deutlich herausgestellt und das nicht nur in Bezug auf das Land, sondern auch auf ihre ehelichen Pflichten ihrem Onkel und Mann Kilian gegen ber Das Verhalten der M nner den Frauen gegen ber, insbesondere bei den k rperlichen Aspekten, wird in diesem Roman sehr direkt und wenig besch nigend dargestellt, so dass man Kilian nicht nur wegen seines sehr aufbrausenden und launischen Charakters als recht unsympathisch empfindet Jedoch wird nicht nur das Leben der Menschen aus den Kolonialm chten und deren Leben in der Kolonie sehr eindr cklich beschrieben, sondern vor allen Dingen auch das rmliche Leben der Sklaven und der brutale Umgang mit ihnen Neben diesem lernt man jedoch auch die Welt der Indios kennen, die noch wenig von den westlichen M chten beeinflusst ist und in ihrer gesamten Brutalit t und H rte, aber auch Sch nheit dargestellt ist, die ihnen das berleben im Dschungel und zwischen fremden St mmen sichert Neben diesen sehr gelungenen Beschreibungen von Natur und Kultur sind f r mich manche der Charaktere leider ein wenig blass geblieben Amaly als Protagonistin wird zwar beschrieben, wie auch ihre Gef hle gezeigt, jedoch dringen diese nicht immer ganz bis zum Leser durch und auch viele ihrer Handlungen und teilweise ihre Wandlungen waren f r mich als Leser daher nicht immer verst ndlich Besonders dann, wenn auf einen sehr gro en Fortschritt in ihrem Verhalten ein noch gigantischerer R ckschritt folgte Ebenso gab es eine ganz wichtige Wendung in der Geschichte, bei der ich mit genau diesem Inhalt nicht gerechnet h tte und die daher sehr pl tzlich kam und aus der Luft gegriffen wirkte Letztendlich wird dieser Punkt noch zufriedenstellend gekl rt, wodurch er nicht v llig unpassend ist, aber dennoch war er sehr unerwartet und wirkte irreal Insgesamt ist es eine sehr sch ne Geschichte, die mit sehr eindr cklichen Bildern der Natur erz hlt wird und einen zum Tr umen bringt, auch wenn f r mich die Protagonistin ein gro es R tsel bleibt, den Sinn ihrer Handlungen und ihres Verhaltens betreffend.

  8. Maria says:

    Novela de paisaje Definitivamente Giros inesperados, personajes que crecen Muy buen libro, pero tiene un inicio algo flaco, algo desnutrido Pero te encari as con la protagonista, aunque sea por lastima, y la ves crecer Es una sensaci n maravillosa De verdad me lo disfrute 4 estrellas por detalles en algunos puntos de la trama pero por lo dem s excelente

  9. Miranda Kellaway says:

    Ambientaci n fant stica, y una historia desgarradora Bravo, Isabel Beto.Rese a completa

  10. Juliana P says:

    Un libro que no provoca ning n sentimiento, si puedes evitar leerlo creo que es una buena opci n